Gelebte Geschichte – Die erste Frau im weißen Haus?

Am 05.10.2016 veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Braunschweig eine Lesung zum Buch „Gelebte Geschichte“, die Autobiographie von Hillary Clinton.

Nachdem Birgit Schollmeyer, Geschäftsführerin der Buchhandlung Bücherwurm in Braunschweig, einige Passagen des Buches vorgelesen hat, entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, geleitet von der Braunschweiger Bundestagsabgeordneten Dr. Carola Reimann. In der Gesprächsrunde ging es vor allem, um die gesellschaftliche Betrachtung von Frauen in hohen politischen Ämtern und die in den USA stark  umstrittene Gesundheitsreform „Obamacare“.

Insgesamt, so war sich das Publikum einig, sei Hillary Clintons Autobiographie sowohl ein guter Überblick der jungen amerikanischen Geschichte, als auch die persönliche Erzählung einer Frau, die es aus einfachen Verhältnissen nach ganz oben geschafft hat. Auf dem Weg dorthin hat Clinton das straffe amerikanische Bildungssystem durchlaufen und wurde zu eine der renommiertesten Anwältinnen der USA. Auch als First Lady blieb sie politisch aktiv und wurde im Jahr 2000 Senatorin des US-Bundesstaats New York. Nach ihren Amtsjahren als US-Außenministerin, von 2009 bis 2013, möchte sie nun am 8. November 2016 zur ersten Präsidentin der USA gewählt werden. Letzten Umfragen zufolge liege sie derzeit knapp vor ihrem Mitstreiter, dem republikanischen Kandidaten, Donald Trump.

Weiterer Bericht und Bilder zur Veranstaltung

Hier zur Vollständigkeit die voran gegangene Einladung.

Am 05. Oktober 2016 lädt die ASF herzlich ein zu einer Lesung der Autobiographie "Gelebte Geschichte" von Hillary Clinton. Zu Gast wird Birgit Schollmeyer sein, sowie Dr. Carola Reimann für eine anschließende Diskussion.
Am 8. November finden in den USA die Präsidentschaftswahlen statt.
Hillary Clinton hat die aussichtsreiche Position, als erste Präsidentin der Vereinigten Staaten in die Geschichte einzugehen.
Viele kennen sie ´nur´als First Lady. Doch wer ist diese Frau, die sich in ihrer Partei durchgesetzt hat und nun als Demokratische Präsidentschaftskandidatin antritt?
Darüber möchten wir mehr erfahren und miteinander diskutieren.

Die Veranstaltung findet statt am
Mittwoch, den 05. Oktober 2016 um 18.00 Uhr,
im Volksfreundhaus, Schloßstraße 8, 38100 Braunschweig

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 04. Oktober 2016 gebeten: per Telefon unter 0531 – 480 98 21 oder 0531 – 480 98 22 oder per Mail an asf@nullspd-braunschweig.de.